• Janine

Spiel 2019: Brettspiel-Neuheiten Teil 4


Direkt zum Start der neuen Woche gibt es die fünf Spiel 19 Neuheiten, auf die wir uns schon freuen. Auch wenn wir unsere Liste schon zu Beginn der Reihe fertig hatten, haben sich doch ein bis zwei Spiele tatsächlich eingeschlichen, die wir vorher gar nicht auf dem Schirm hatten.


Falls ihr euch selbst anschauen möchtet, was bisher alles angekündigt wurde: Auf BoardGameGeek gibt eine komplette Liste mit mittlerweile über 1000 Ankündigungen.


Auf Brettspielbox.de gibt es eine Pre-Order Liste, bei dem ihr einen Überblick bekommt, welche Spiele ihr direkt vorbestellen könnt, um sie sicher mitnehmen zu können.


Preise und Informationen können jederzeit abweichen. Wir übernehmen keinerlei Gewähr für Vollständig- und Richtigkeit.

MARACAIBO

(erscheint auf deutsch)

Maracaibo ist ein Spiel von Alexander Pfister, dass in der Karibik im 17. Jahrhundert spielt. Als Seefahrer versuchen wir das Ansehen der verschiedenen Nationen (England, Spanien und Frankreich) aufzubauen, die um die wirtschaftliche Vorherrschaft ringen.

Zudem kann man Maracaibo auch als Kampagne mit spannender Story spielen.


Gerade die Kombination aus Kampagne und strategischem Eurogame finden wir sehr interessant, weshalb wir uns das Spiel definitiv anschauen werden.


Ihr könnt Maracaibo am dlp Stand

(1-F133) anschauen und für 55 Euro kaufen. Falls ihr es direkt vorbestellen möchtet, könnt ihr das auf dlp-games.de tun.

Weitere Infos und die Regel findet ihr auf dlp-games.de



ARKHAM HORROR: LETZE STUNDE

(erscheint auf deutsch)

Ein neues eigenständiges Spiel im H.P. Lovecraft Universum, das kooperativ und maximal in einer Stunde gespielt werden soll.


In der Miskatonic Universität fallen in Horden Monster ein, die wir versuchen müssen aufzuhalten. Nebenbei sollen wir auch das Ritual des finsteren Kults unterbrechen, damit das alles aufhört und der große Alte nicht erscheint.. und das alles innerhalb einer Stunde, sonst ist Arkham dem Untergang geweiht.


Klingt tatsächlich wieder typisch nach Arkham Horror und wir freuen uns schon total drauf. Wir sind auch gespannt, ob es sich wirklich so schnell spielt, wie es angekündigt wurde, da es dann tatsächlich öfter auf den Tisch kommen könnte.


Falls ihr die Welt auch in einer Stunde retten möchtet, könnt ihr euch das Spiel am Asmodee Stand in Essen anschauen, spielen und für ca. 40 Euro mitnehmen.

Weitere Infos auf asmodee.de



GLEN MORE II: CHRONICLES

(erscheint auf deutsch)

Glen More bekommt einen Teil 2 mit 9 Erweiterungen, die hier Chronicles genannt werden.

Jeder Spieler taucht in die Rolle eines schottischen Clanführers. Dabei produziert man Whiskey, verkauft Tiere, breitet sich langsam mit eigenen Schlössern auf der Karte aus und besucht andere Clans, um mit ihnen zu kooperieren.


Wir haben Glen More II bereits auf Kickstarter beobachtet und sogar gehofft, dass wir es in Essen mitnehmen können. Zudem spricht uns das Cover sehr an.



Auf der Spiel 19 könnt ihr Glen More II: Chronicles am Funtails Stand ( 5-H123 ) anschauen und für 69 Euro mitnehmen.






FUJI KORO

(erscheint auf deutsch)

Fuji Koro spielt in Japan 1707 und kann kompetitiv oder kooperativ gespielt werden. Ziel ist es, Schriftrollen und Relikte aus dem ausbrechenden Vulkan zu bergen, da sich in diesem der heilige Tempel befindet. Es ist dadurch ein Wettlauf mit der Zeit, bei dem wir zudem auch auf Drachen stoßen, die wir bekämpfen müssen.

Das interessante bei dem Spiel ist es auch, dass wir unsere eigenen Waffen herstellen können, indem wir unsere gesammelten Ressourcen auf der "Werkbank" unseres Spielertableaus nach den Vorgaben richtig anordnen.


Wir haben das Spiel bereits auf Kickstarter beobachtet und würden es auch vorbestellen, jedoch finden wir den angepriesenen "Essen Pick Up Button" nicht. Falls ihr schon vorbestellt habt, erleuchtet uns bitte in den Kommentaren.


Falls euch das Spiel auch anspricht, könnt ihr es am Game Brewer Stand ( 4-F107 ) in Essen anschauen und für 78 Euro mitnehmen.bekommen.


Weitere Infos auf gamebrewer.com


OBSCURIO

(erscheint auf deutsch)

Bei Obsurio sind wir auf der Suche nach dem Grimoire des Hexenmeisters und müssen seiner verbotenen Bibliothek entkommen. Von dem Geist des Hexenmeisters werden wir jedoch verfolgt und müssen zusammenarbeiten. Doch einer in unserer Mitte wurde verhext und verrät uns.

Dabei spielt einer in der Spielrunde das Grimoire, welches uns in bildlicher Form von Raum zu Raum leitet, damit wir entkommen können.


Das Spiel erinnert stark an Mysterium, jedoch mit Verräter Mechanismus, was uns wirklich sehr zusagt. Wir sind schon sehr gespannt, ob es sich so spielt, wie wir uns das vorstellen.


Ihr könnt das Spiel in Essen am Asmodee Stand für ca. 40 Euro mitnehmen.


Weitere Infos auf asmodee.de